Folow us

Selbständig machen – So klappt’s mit der Gründung

Sich selbständig machen kann theoretisch jeder. Doch mit was mache ich mich selbständig? Um diese Frage zu beantworten, solltet Ihr Euch zunächst folgende drei Fragen stellen:

    • Was ist meine Leidenschaft?
    • Wo liegen meine Stärken?
    • Was braucht der Markt?

Letzteres könnt Ihr herausfinden, indem Ihr die Trends und den Bedarf der Menschen analysiert. Es kann sich dabei entweder um ein ganz neues Produkt oder eine Dienstleistung handeln, eine Innovation und eine Problemlösung, die dem Markt bisher gefehlt hat. Oder Ihr entwickelt ein bestehendes Produkt weiter und bietet einen Mehrwert an, der Euer Produkt besser macht, als die bestehende Produktpalette am Markt.

Natürlich sollte dieses Produkt Eurer Leidenschaft und Euren Stärken entsprechen. Denn die Neuentwicklung eines Produktes und die Gründung eines Unternehmens ist mit vielen Hindernissen und Rückschlägen verbunden. Wer da nicht für sein Produkt brennt, gibt schnell auf.

Um Euch den Start in die Gründerwelt etwas leichter zu gestalten, ist es sinnvoll, sich von Anfang an kompetent beraten zu lassen. Denn eine gute Idee ist zwar der Anfang, aber diese Idee muss sich auch verkaufen lassen und skalierbar sein. Ein Gründer Coaching kann Euch in dieser Phase unter die Arme greifen und Euren Blick auf die Zukunft lenken. Gemeinsam kann ein überzeugender Businessplan entwickelt, Markt- und Potenzialanalysen durchgeführt und Eure Finanzierung organisiert werden.

Bei einer Gründung durchläuft im Grunde jeder denselben Stufenplan:

    1. Geschäftsidee entwickeln
    2. Beratungen nutzen: Gründer Coaching oder StartUp-Beratung
    3. Businessplan schreiben: Geschäftsidee in ein Business übersetzen
    4. Finanzierung klären: Förderkredite, Crowdfunding, Venture Capital oder doch lieber Staatliche Förderprogramme
    5. Genehmigungen einholen und Rechtsform für Euer StartUp wählen
    6. Versicherungen abschließen: Risiko minimieren
    7. Außenwahrnehmung: Name, Logo, Website erstellen
    8. Gewerbe anmelden
    9. Marketing und Vertrieb: Social Media Marketing, Suchmaschinenmarketing, Offline-Werbung… Möglichkeiten gibt es viele!
    10. Verkaufen und Durchstarten!

Ob Eure erste Idee direkt der Start in eine erfolgreiche Selbständigkeit ist oder Ihr erst zwanzig Ideen verwerfen müsst, bevor die richtige dabei ist – ohne es zu versuchen, wird es keine Idee geben. Also startet jetzt mit Eurer Geschichte und entwickelt Eure erste Idee!

Die Idee ist da, aber für die nächsten Schritte braucht Ihr Unterstützung? Dann startet mit einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch bei Pitch U Up –StartUp Beratung, Gründer Coaching & Inkubator und macht den ersten Schritt in Euer Business. Bei Pitch U Up benötigt Ihr nicht mehr als eine Idee. Wir stellen Euch ein umfassendes Gründer Coaching, Marketing, Vertrieb und sogar Büroräume bereit, damit Ihr sofort durchstarten könnt!